Renntag 1 (Rennen 01 & 02) 29.05.2016: Suzuka Ost 2.243 km – 23 Rd

GT5, GTR, rFactor, rFactor2
Benutzeravatar
DaBatsch
Pixelfreund
Beiträge: 254
Registriert: So 31. Mär 2013, 11:46

Renntag 1 (Rennen 01 & 02) 29.05.2016: Suzuka Ost 2.243 km – 23 Rd

Beitragvon DaBatsch » So 8. Mai 2016, 23:05

PfE_Cup_2016_Rennen0102.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Heavy
Pixelfreund
Beiträge: 156
Registriert: Do 28. Mär 2013, 14:14
Wohnort: Kenzingen

Re: Renntag 1 (Rennen 01 & 02) 29.05.2016: Suzuka Ost 2.243 km – 23 Rd

Beitragvon Heavy » Mo 30. Mai 2016, 21:13

Offizielle Pressemitteilung

Nach der langen Winterpause ging es nun endlich wieder zurück auf die Rennstrecke. Das ganze Team HeavyTec Racing war nach einigen technischen Problemen, welche noch rechtzeitig gelöst werden konnten, hoch motiviert und guter Dinge, wenn es auch durch das neue Reglement inklusive neuem Renngerät noch sehr viele Fragezeichen gab und es nicht völlig klar war, wo wir - Rennspeedmässig betrachtet - nun liegen.
Angenehm überrascht waren wir dann nach dem ersten Qualifying der Saison. Pole !
Besser konnte es kaum beginnen. Die Rennstrategie war von vorneherein klar und wäre auch aufgegangen, hätte unser Fahrer nicht direkt in der ersten Runde eingangs der Start-Ziel-Geraden die Komtrolle über sein Fahrzeug verloren. Er konnte zwar noch den harten Einschlag in die Boxenmauer vermeiden, fiel aber einige Plätze zurück. Diesen Fehler wiederholte er leider einige Runden später noch einmal, so dass der Sieg in weite Ferne rückte. So wurde es am Rennende leider nur der vierte Platz.
Wesentlich besser verlief hingegen Rennen Nr.2.
Gleich zu Beginn gelang es unserem Fahrer, einige Plätze gut zu machen und lag am Ende der ersten Runde dann sogar schon auf Platz 1.
Anschliessend verlief das Rennen dann wesentlich besser als der erste Lauf und so konnte mit einer agressiven 2-Stop-Strategie und einer fast perfekten Fahrt die volle Punktzahl eingefahren werden.

Mit diesem guten Ergebnis freuen wir uns auf Österreich.

Team HeavyTec Racing

Offizielle Pressemitteilung Ende


Hi Folks.

So. Erstes Rennen rum......
Ein weinendes und ein lachendes. Wobei das Lachen doch überwiegt, ehrlich gesagt. Mit euch wieder Rennen zu fahren isch eh cool und wenn dann auch noch ein Sieg rausspringt, isch´s halt noch ein Sahnehäubchen oben drauf.
Tja und das weinende Auge wird genährt durch die schmerzliche Erkenntnis, das im ersten Rennen von Pole aus wesentlich mehr drin gewesen wäre. Aber durch die beiden blöden Sandburgen wurds halt nix mit dem Sieg in Rennen 1.
Grats nochmal an Danni für den Sieg.
Und ich denke, dass wir dieses Jahr das beste Regelsystem haben, seit es den Cup gibt. Mit böser und spitzer Zunge könnte man ja - fast - behaupten, der Beetle wäre ein nicht so spannend zu fahrendes Auto. Aber nur fast, wäre da nicht dieser kleine unscheinbare Knopf am Armaturenbrett.... Offeriert das Drücken desselben doch einen immensen Leistungsschub, wennauch nicht für ewig... ;-)
Kurzum, dieser kleine Knopf, die Zusatzkilos und das System mit den "Doppel-Rennen" verspricht eine sehr gelungene Mischung zu werden......
In diesem Sinne auch nochmal fettes Merci an die Entscheider und Macher der Serie. Der alte Mann verneigt sich. Chapeau !

So. Genug getippelt....

viele Grüße aus Kenzingen.
da Heavy
Gib gut und reichlich.

NordschleifenBoy
Pixelfreund
Beiträge: 112
Registriert: So 17. Mai 2015, 18:07

Re: Renntag 1 (Rennen 01 & 02) 29.05.2016: Suzuka Ost 2.243 km – 23 Rd

Beitragvon NordschleifenBoy » Do 2. Jun 2016, 12:48

Hallo Pixels,

Rennbericht von Team SOS

Im Quali fuhr unser Fahrer mit Harten Reifen Platz 5 ein und damit waren wir zufrieden.

Heat. 1

Der Start verlief ziemlich gut außer dem kleinen Rempler mit Max, Sorry nochmal an dieser Stelle, es war keine Absicht.
Nach einigen Runden zeigte sich schnell, das die meistens auf 2 Stops auswahren und unsere 1 Stop Strategie aufgehen könnte.
Gesagt getan, durch diese Taktik war es uns möglich die erfahrene Spitzenposition bis ins Ziel zu retten.

Heat. 2

Als letzter zu Starten ist immer so eine Sache für sich, aber durch eine Blitzschnelle Reaktion konnten wir gleich von beginn an wertvollen Boden gut machen und fanden uns Promt nach 2 Kurven auf P 3 Wieder. Leider hatte unser Fahrer einen Dreher und da waren 4 wertvolle Sekunden verschenkt worden. In Runde 16 dann der weg zur Box, mit neuen Reifen ging es dann auf die Jagt nach HTR. der Abstand konnte von 8 auf ca. 3,5 Sec. verringert werden, leider war Heavy so schnell das es uns nicht möglich war ihm den Laufsieg zu entreißen. An dieser Stelle Glückwunsch an Team HTR.

Mit hohen Erwartungen geht es nun nach Österreich und die Karten werden neu gemischt.

Bis am Sonntag mfg SOS


Zurück zu „Online-Racing“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron