Renntag 9 (Rennen 17 & 18) 30.10.2016: Silverstone National Circuit 2.639 km – 19 Rd

GT5, GTR, rFactor, rFactor2
Benutzeravatar
DaBatsch
Pixelfreund
Beiträge: 247
Registriert: So 31. Mär 2013, 11:46

Renntag 9 (Rennen 17 & 18) 30.10.2016: Silverstone National Circuit 2.639 km – 19 Rd

Beitragvon DaBatsch » Di 10. Mai 2016, 20:58

PfE_Cup_2016_Rennen1718.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Poyat
Pixelfreund
Beiträge: 101
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 09:48

Re: Renntag 9 (Rennen 17 & 18) 30.10.2016: Silverstone National Circuit 2.639 km – 19 Rd

Beitragvon Poyat » Mo 31. Okt 2016, 11:30

Salut les fans de course automobile!

Quelle journée! Strategie, darum ging es heute ganz besonders! Geht es mit einem Satz Reifen und wenn ja, mit welchen? Das Team Ecurie Poyat entschied sich nach verschiedenen Testen für Medium, was bei dem ersten Rennen sogar einen Platz auf dem Treppchen beschehrte! Natürlich war da auch das geringe Gewicht des Renautos ein großer Vorteil. Aus dieser Sicht gab es auch einen schönen Blick auf die vor mir kämpfenden...
Rennen 2 - gleiche Strategie und die Hoffnung, dass einige es anders machen würden und so war es dann auch. Mitte des Rennens wurde die Strecke vor mir frei und so konnte der Traum wahr werden: zum ersten Mal Platz 1 Parbleu!

Danke an die Mitfahrenden und Euch eine schöne Woche!

Poyat

Heavy
Pixelfreund
Beiträge: 151
Registriert: Do 28. Mär 2013, 14:14
Wohnort: Kenzingen

Re: Renntag 9 (Rennen 17 & 18) 30.10.2016: Silverstone National Circuit 2.639 km – 19 Rd

Beitragvon Heavy » Mo 31. Okt 2016, 18:46

Zum gestrigen Rennen...

Nachdem wir überraschenderweise in allerletzter Sekunde das Qualifying für uns entscheiden konnten, ging es im ersten Rennen darum, schnell so viele Meter wie möglich zwischen uns und die Konkurrenz zu legen. Dies gelang sehr gut, lediglich Retep konnte unser Tempo mitgehen. Mit weichen Pneus unterwegs, stand in der 9. Runde dann der Boxenstop an. Das Feld zog zwar an uns vorbei, aber mit leichtem Auto und neuen Reifen gelang es Heavy, schnell Anschluß ans Feld zu finden und nach einigen Überholmanövern lag er auf P2. Retep fuhr konstant bis ca. 3 Runden vor Schluß seine Reifen merklich nachliessen, hatten sie ja schon einige Runden auf dem Buckel. Dann ein kurzer Ausritt in der letzten Runde und wir erbten P1, welchen wir bis zur Ziellinie nicht mehr abgaben.

Das zweite Rennen gestaltete sich wesentlich komplizierter. Von Startplatz 6 aus hiess es erst mal hintein anstellen und auf eine günstige Gelegenheit warten. Schnell wurde klar, dass Poyat und Retep wieder auf eine "Zero-Stop-Strategy" setzten und hinten im Feld doch einige eher auf einen Stop setzten.
Dies war auch unsere Strategie...... An aussichtsreicher Stelle liegend, unterlief Heavy jedoch ein folgenschwerer Fehler in der letzten Kurve vor Start-Ziel. Kurz im Kies und das Feld flog an uns vorbei...
Danach ging es dann in die Box und Schadensbegrenzung war angesagt.
Wieder auf der Strecke konnten wir zwar wieder Anschluss finden, aber lediglich Max konnte noch geschnupft werden. Mehr als P5 war diesmal nicht drin.....
Alles in allem ist die Teamleitung dennoch mit 14 eingefahrenen Punkten zufrieden.


Die Saison neigt sich dem Ende....

Nachdem es Anfang des Jahres noch so aussah, als ob Team HeavyTec Racing nicht am Cup teilnehmen könnne, sind wir nun selbst überrascht, dass es zum Titelgewinn gereicht hat.
An dieser Stelle vielen Dank an alle, die diesen Erfolg ermöglicht haben. Nicht zuletzt an unseren Fahrer, der sich trotz der wenigen Testzeit schnell mit dem diesjährigen Cup-Auto zurecht fand und von Sieg zu Sieg eilte.
Nun geht es zum Saisonfinale nach Japan, wo es zum letzten Mal im Cup 2016 heißen wird: "Gentlemen, start your engines"
Team HeavyTec Racing freut sich auf ein Wiedersehen mit allen Fahrern..

...over and out....
Gib gut und reichlich.

DerMax
Pixelfreund
Beiträge: 24
Registriert: So 20. Apr 2014, 22:21

Re: Renntag 9 (Rennen 17 & 18) 30.10.2016: Silverstone National Circuit 2.639 km – 19 Rd

Beitragvon DerMax » Di 1. Nov 2016, 11:54

So, Knallo hat mir freundlicherweise meinen Account zurück gesetzt (hatte meine Zugangsdaten verdaddelt), kann jetzt auch mal wieder meinen Senf abgeben...

Zeit für Training war die letzte Zeit leider nicht abzuknapsen, daher bin ich auch nur unter dem olympischen Motto gestartet - umso überraschender war, dass das Quali ziemlich gut lief. Im Nachhinein aber auch nur dank anderer Strategie. Gleich nach dem Start wurde mir dann wieder meine eingeschränkte Rennpraxis zum Verhängnis und ich fand mich auf P6 wieder. Am Schluss wurde dann noch P5 draus.
Also selber Startplatz im 2.Lauf - aber auch hier schon von Seiten der Strategie chancenlos.
Spaß gemacht hats trotzdem, ein paar interessante Zweikämpfe zum Erfahrung sammeln waren dabei!
Bin gespannt auf den Saisonabschluss in Japan...

DerMax79


Zurück zu „Online-Racing“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron